Podcast: Wie ich zu mir selbst und meiner Intuition gefunden habe

Gestern wurde diese Seite hier, mein Blog, 9 Jahre alt. Vor 9 Jahren schrieb ich meinen ersten Blogpost – und wie sollte es anders sein – natürlich über Sherry. Manche Dinge ändern sich eben nie ;)

Ich nahm meinen Blog-Geburtstag zum Anlass, die letzten 9 Jahre in Netz revue passieren zu lassen. Ich werde nicht selten gefragt, ob ich nicht mal erzählen könnte, wie ich meine Intuition, zu mir selbst und zu meiner Authentizität gefunden habe. Mit dieser Geschichte möchte ich es versuchen. Denn die Wahrheit ist: Meine 20er waren ziemlich aufregend, und bis Mitte zwanzig habe ich mich mehr von mir selbst wegbewegt als zu mir gefunden  – aber dennoch war dies unfassbar wichtig für meine Entwicklung. Ich musste erstmal ganz weit weg von mir selbst, um zu erkennen, was ich nicht will und was mir nicht gut tut – um dann zu mir selbst zu finden.

Wie immer versuche ich in diese Podcast so ehrlich wie möglich zu sein. Und ich wünsche mir von Herzen, dass auch du etwas für dich aus meiner Geschichte ziehen kannst.

Folgende Posts habe ich noch erwähnt:

 

Oder hier auf Spotify und iTunes

 

 

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Michaela

    9. Dezember 2018

    Liebe Angela,
    ich weiß noch genau, irgendwann Ende 2013, Anfang 2014, während meiner Ausbildungzeit, war ich auf instagram unterwegs und bin auf dein Profil gestoßen. Und auch, wenn du schon einige Jahre zuvor „im Internet unterwegs“ warst, habe ich das Gefühl, alles mitbekommen zu haben, was deine Entwicklung betrifft. Ich fand dich so unfassbar sympathisch mit deiner Katze, deiner Harry Potter-Liebe, die ich ebenso teile, deiner Art zu schreiben und Dinge zu erzählen. Witzigerweise hatte mich dieses ganze Modeblogger-Ding nie wirklich interessiert, auch, wenn das ja eigentlich der Hauptinhalt deines Blogs damals war. Ich fand dich als Mensch sympathisch und dachte mir immer „die Angela und ich, wir wären im „real Life“ gute Freunde. Das klingt wahrscheinlich super merkwürdig, da ich ja eine komplett Fremde für dich bin, aber so kam es mir immer vor. Wenn man jemanden so lange im Internet „mitverfolgt“, ist das eben so. Ich bin sehr froh darüber, dass du zu dir selbst gefunden hast und dass es dir gut geht. Wirklich. :)

  2. Antworten

    Nikki

    9. Dezember 2018

    Wow, 9 Jahre ist es schon her :o
    Ich habe dir September 2011 angefangen zu folgen, als du noch mehr in Kontakt mit Mascha und Jana standest. Wie sehr du dich (positiv) verändert hast <3 ich habe dich auch hauptsächlich aufgrund deines Charakters verfolgt und weniger für die Fashion-Beiträge. Wie viel (egal ob positiv oder negativ) seitdem passiert ist :'D es kommt mir vor wie gestern als deine erste Romwe Kooperation über die Bühne ging :D

    Du bist deinen Weg gegangen und darauf kannst du stolz sein <3

    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent :*

    • Antworten

      Stella

      31. Dezember 2018

      Ganz genau das gleiche Gefühl hatte ich auch immer! Ich bin 2012 auf dich aufmerksam geworden und fand dich sofort super sympathisch und cool. Obwohl ich mich null für den Modekram interessiert habe, hatte ich trotzdem immer das Gefühl mit dir auf einer „Wellenlänge“ zu sein. Das war einfach deine Persönlichkeit, die mich „gepackt“ hat.

  3. Antworten

    Stella

    16. Dezember 2018

    Liebe Angela,
    ich bin so froh, dass du wieder Podcastfolgen machst, das gibt mir echt so viel.
    Ich schätze deine Ehrlichkeit so sehr und vor allem was du zum Thema Perfektionismus/sich mit anderen vergleichen sagst, es tut so gut das zu hören, weil es mir gefühlt immer so ergangen ist (und oft auch noch so geht). Ich hatte auch Jahre lang eine Essstörung, und es stimmt, dass man sich einfach nie genug ist, egal wie viel man wiegt. Das Problem liegt einfach immer im Innern, und um das zu erkennen habe ich wirklich Jahre gebraucht. Jetzt befinde ich mich auf dem Weg mich selbst mehr zu lieben und zu akzeptieren, was ein echter Kampf ist aber ich glaube fest daran, dass ich da irgendwann hinkommen werde. :-)
    Mir hilft das immer sehr, wenn du von deinen Erfahrungen erzählst ♥ Mach weiter so, liebe Angela!

    Liebe Grüße

    Eine treue Podcast Hörerin

LEAVE A COMMENT