Geborgt und aus zweiter Hand

Geborgt und aus zweiter Hand

[one_fifth][/one_fifth]

[two_third]

Mir ist heute etwas verrücktes aufgefallen: Ich habe seit fast einem Jahr keine „neuen“ Klamotten mehr gekauft. Alles, was in dieser Zeit in meinen Kleiderschrank wanderte, fand ich entweder auf dem Flohmarkt oder auf eBay. Meinen „neuen“ Trenchcoat hier habe ich erst letztens auf dem Nachtflohmarkt in der Tonhalle entdeckt – und ich freue mich schon sehr auf den Tag, an dem ich ihn endlich nicht mehr nur „für ein Outfitfoto“ tragen kann. Ein bisschen wärmer muss es noch werden.

Übrigens sind auch Hose und Uhr irgendwie nachhaltig, denn: Beides ist geliehen. Boyfriend-Jeans habe ich mir von Alix geborgt, die Uhr von ihrem Freund. Vergesst nicht, dass es neben eurem auch viele, viele andere Kleiderschränke gibt – und gerade von guten Freunden, die man öfter mal besucht, kann man sich bestimmt mal etwas leihen. Für einen Abend, oder vielleicht sogar mal eine Woche lang. Traut euch ruhig zu fragen. Ich fände es großartig, wenn sowas irgendwann ganz normal werden würde. Denn wenn wir mal ehrlich sind gibt es doch genug Kleidung auf dieser Welt. Man muss nur an den richtigen Ecken danach suchen (und eigentlich nicht mal alles selbst besitzen).
Ich krame jedenfalls unfassbar gerne nach Second Hand Teilen, egal ob Flohmarkt oder online – und deshalb werde ich in Zukunft doch wieder ein bisschen Klamotte verlinken auf diesem Blog. Denn Second Hand zu verlinken fühlt sich für mich okay an. Was meint ihr?

Ich hab‘ euch heute also mal ein paar weiße Nikes und ein paar Trenchcoats rausgesucht. Lasst euch von schlechten Fotos nicht abschrecken – Potential erkennen ist das A und O auf eBay. „Die Katze im Sack“ kaufe ich allerdings auch nur, wenn es wirklich günstig ist. Dann weiß ich wenigstens, dass ich das Teil bestimmt wieder los werde ohne Verlust. Gesucht habe ich extra in der „Männerabteilung“, damit er schön oversize ist. Männer-Auktionen sind übrigens meine Liebsten, denn Männer sind im Onlineshopping echte Nieten – gut für euch, denn kaum einer bietet mit. ;)
Wenn ihr etwas wirklich haben möchtet, stellt euch außerdem einen Wecker zehn Minuten vor Auktionsende, damit ihr ganz zum Schluss bieten könnt. So habe ich schon wahnsinnig viele Teile für unter 3€ ergattert.[/two_third][one_fifth_last]

[/one_fifth_last]

[one_fourth][/one_fourth][one_fourth]

Weiße Nikes:  
Größe 37 // Größe 37 // Größe 37,5 // Größe 38 // Größe 38 // Größe 39 // Größe 40 // Größe 40 // Größe 40,5 // Größe 41

[/one_fourth]

[one_fourth]

Trenchcoat:
Burberry // allegri // Bugatti // Hugo Boss // Noname // Daniel Hechter (mein Fav)   // Bugatti  // Bugatti

[/one_fourth][one_fourth_last][/one_fourth_last]

[one_fifth][/one_fifth][two_third]

Lasst mich wissen, ob ihr Online-Second-Hand Schätze interessant findet! Ich könnte mich mit der Suche stundenlang beschäftigen, und wenn ich die Ergebnisse mit euch teilen kann, umso besser. Habt noch einen schönen Donnerstag!

//EDIT:

Weil meine Auswahl so gut ankam habe ich euch eine Kollektion mit weißen Sneakers auf eBay erstellt, die ich in Zukunft regelmäßig füllen werde. Hier entlang!

[/two_third][one_fifth_last][/one_fifth_last]

 

Outfit: Nachhaltig und Fair mit Second Hand Nachhaltig und Fair mit Second Hand Nachhaltig und Fair mit Second Hand Nachhaltig und Fair mit Second Hand Nachhaltig und Fair mit Second Hand