Kaffeekranz: Vegane Ersatzprodukte im Test /w Alix

Ich liebe essen. Alix liebt auch essen. Praktischerweise leben wir zusätzlich auch noch beide seit Jahren fleischfrei und bekochen uns gegenseitig, je nach dem, bei wem wir gerade so abhängen. Vor einiger Zeit habe ich Fleischersatzprodukte für mich entdeckt – ich hatte so Zeug lange nicht beachtet, weil vieles davon früher nur furchtbar schmeckte. Über die Jahre hat sich aber einiges getan. Als ich dann vor ein paar Wochen in Salzburg einen veganen Leberkäse kaufte (gibt’s bei Billa) war ich hin und weg und nahm mir vor, auch mal wieder ein paar dieser Ersatzprodukte zu kosten. Ich bin immer noch ein großer Fan von Gemüse & Co und werde nun sicherlich nicht anfangen, mir täglich Seitan-Steaks, Tofu-Würstel und Kässpatzen zu kochen, aber so ab und zu finde ich es in Ordnung. Ich muss mich zudem noch ein bisschen weiter einschränken, da Fleischersatz mit Eiweißquelle nicht in Frage kommen – vegan müssen sie sein.

Die Idee mit dem Kaffeekranz kam natürlich von Alix. Angefangen haben wir mal mit Schokolade, Joghurt und Würstel. Lasst mir gerne einen Kommentar da, ob ihr an mehr solcher Videos interessiert seid. Wir essen jedenfalls sehr gerne für euch vor der Kamera. ;)

Ich habe euch ein paar der Produkte hier via Amazon verlinkt, damit ihr zumindest sehen könnt, wie sie aussehen. Kauft sie bitte im Laden – online sind sie tatsächlich viel, viel teurer!

Als Vorspeise gab’s natürlich Kaffee: Alnatura Café Latte (ca. 0,95€) vs. Alnatura Soja-Cappuccino (ca. 1,25€). Ich mag‘ meinen Kaffee mit viel Milch und viel Süß – deshalb fand ich den Soja-Cappuccino eigentlich in Ordnung… hätte man das Soja nicht so krass rausgeschmeckt. Ich mach‘ mir meinen Café lieber selbst Daheim, dann aber mit der Soja-Vanille-Milch von DM. Die kann man im Gegensatz zu Reismilch sogar schäumen.

Vegane Bio Schokolade: GEPA vegane Schokolade (ca. 2,40€ z.B. bei REWE) // VEGO Haselnuss (ca. 2,30€) // Alnatura Flakes & Haselnuss (ca. 1,75€) // iChoc White Nougat (ca. 1,99€ zB. bei DM)
– Fazit: Ich LIEBE die iChoc. Mitgewinner ist außerdem die Vego – beide finde ich sogar besser als jede Vollmilchschokolade, die ich je probiert habe. Und ich bin ein echter Schoko-Profi. Die GEPA allerdings ist wohl die, die am fairsten gehandelt wird.

Veganer Joghurt: SOJADE Vanille (ca. 2,50€) // Rewe Soja-Joghurt Vanille (ca. 1,50€) // Alpro Vanille (ca. 1,70€)
– Fazit: Geschmacklich mochten wir den Alpro am liebsten – eben weil man das Soja nicht so rausschmeckt. Allerdings sind Sojade- und Rewe-Joghurt Bio. Ich bin aber glaube ich nicht der beste Joghurt-Tester, bin einfach allgemein nicht der Joghurt-Fan. ;)

Vegabe Würstel: Veggyness veganer BBQ Mix (ca. 3,50 zB. bei REWE) // Heirler vegane Bratwurst (ca. 3,50 zB. bei REWE) // Taifun Tofu Mini-Wiener (ca. 2,20€)
– Fazit: Den BBQ-Mix fand ich klasse – da war eigentlich auch noch ein Steak mit dabei. Die Rote Wurst! Mann war die lecker. Ansonsten gewinnen auf jeden Fall die Taifun-Mini-Wiener. Taifun macht einfach allgemein wahnsinnig leckere solcher Produkte.

Habt ihr noch Tipps für uns? Egal ob Milch, Schokolade oder Fleischersatzprodukte – her damit! Sagt uns auch gerne, was wir noch für euch testen können. :)

Schlagwörter: , , ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Hanna

    11. August 2016

    Da Alpro von Danone gekauft wurde fällt der für mich weg . Auch da Alpro gerne in alles Zucker mischt.

    Vego Schokolade ist die beste.

    Sonst mag ich die Edeka Marke gerne vor allem das Soja geschnezelte. ?

  2. Antworten

    Melli

    11. August 2016

    Ich kaufe relativ oft die veganen Bratwürstchen bei Aldi, da ist es meist noch am Günstigsten. Außerdem den Käse von Wilmersburger, Gemüsetortellini von Alnatura und Manner Waffeln. Letzteres ist eins von vielen Produkten die quasi unabsichtlich vegan sind.
    Liebe Grüße

  3. Antworten

    Franziska

    11. August 2016

    Ich liebe eure Videos. Ich wäre echt gerne mit euch befreundet :D Ihr seid klasse!

  4. Antworten

    Sophia

    12. August 2016

    Ich mache auch, seit längerer Zeit allerdings, einen Umstieg zur vegane Ernährung hin und habe dementsprechend schon super viel ausprobiert. Nur vergangen Joghurt habe ich noch nicht ausprobiert. Meine Schwester ist Gang begeistert von Joghurt aus Kokosnuss. Der fällt allerdings für mich weg, weil das einfach nicht mein Geschmack ist. Ansonsten gibt es noch Joghurt aus Süßlupinen der als nächstes auf meiner Probierliste steht. Als ich letztens doch mal Sojajoghurt probieren wollte habe ich mich mit Blick auf die Zutatenliste echt erschrocken. Allein wegen der ganzen Zusätze verzichte ich lieber darauf.
    Die vegane Schokolade von iChoc hat mich auch richtig überzeugt. Kann dir die mit Haselnüssen und die milkless auch empfehlen. Mit der letzten habe ich letztens auch ein super leckeres Schokoladenfondue gezaubert. :)

    Bin ein großer Fan vom Durchprobieren sämtlicher Angebote, also bitte mehr von diesen Videos!

    Liebe Grüße von Sophia von Glasschuh.com

  5. Antworten

    Liz

    13. August 2016

    Aufjedenfall ein tolles Video und echt toll mal so was ganz anderes (:

    Die iChoc ist wirklich extrem lecker, da sie so nach Nougat schmeckt.

    Interessant wäre auch ein Vergleich von veganen Gummibärchen, da gibts auch sehr viele Firmen und die Konsistenz ist doch sehr unterschiedlich ;) Oder Schnitzel oder vegane Wurst, also Aufschnitt.

  6. Antworten

    Joanna

    16. August 2016

    Hey! Ich freue mich immer über solchen Content – und gerade Produkte durchtesten ist echt spannend. Oft verzichte ich auch einfach auf Ersatzprodukte, weil ich keine Lust habe, lauter teure Sachen zu kaufen, die dann doch nicht schmecken.

    Mir haben es allerdings vegane Schnitzen sehr angetan und da hab ich mich mal ein bisschen durchprobiert: die Schnitzel (nicht Gemüseschnitzel) von VegaFIT sind sehr lecker. :) Inzwischen verkaufen wir die auch auf jedem Sommerfest an unserem Fachbereich in der „Schnitzelsemmel“!

  7. Antworten

    Anonymous

    16. August 2016

    Da merkt man mal wieder, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind :D Ich liiiiebe die Gepa Schokolade, weil die einer stinknormalen Schokolade einfach am nächsten kommt :) Die weiße von Ichoc ist aber auch seeehr geil :)

  8. Antworten

    Lea

    28. August 2016

    Richtig lecker ist auch die zartbitter Schokolade von Rewe fair-trade!

  9. Antworten

    Katja

    3. Oktober 2016

    Ein bisschen spät, aber meinen Senf möchte ich eigentlich auch noch dazugeben :D
    Ich stehe sehr auf die Seitanknackies und die vegane Bolognesesoße von Alnatura, sonst hab ich es nicht allzu sehr mit Pseudofleisch. Schokoladentechnisch mag ich ganz normale Dunkle mit Orange – die ist in der Regel vegan (wenn man nach der Zutatenliste geht).
    Was Käse betrifft, hab ich mich noch nicht an kaufbaren Ersatzkäse gewagt (ich mag Käse auf Brot eh nicht), aber einer der besten der letzten Jahre war das Rezept für vegane Nacho-Käsesoße von vegan&lecker: http://vegan-und-lecker.de/2014/04/18/nacho-kaese-sauce/ Muss man zwar selbst kochen, dafür ist es preiswert und saugut :D

    Liebe Grüße,
    Katja

LEAVE A COMMENT