Die Festival Packliste für Mädchen

Eine Festival Packliste für Mädchen? Okay, sagen wir es besser so: Eine Festival Packliste für diejenigen, die nicht auf Hygiene verzichten wollen – plus ein paar wichtige Dinge, die man als Frau nicht vergessen darf.

Hier die Packliste als PDF downloaden

„Sei nicht so ein Mädchen! Man kann auch mal ein paar Tage nicht duschen und ekelhaft sein!“ – natürlich kann man das. Und hey, duschen hat auch nichts mit dem Geschlecht zutun. Ich finde es absolut in Ordnung, wenn man auch auf einem Festival auf Hygiene achten möchte, die Hauptsache ist, dass man nicht anfängt zu nörgeln, sondern die Tage auch so genießen kann. Ohne saubere Sanitäranlagen, ohne Föhn und ohne Glätteisen. Trotzdem aber, liebe Mädels, ist nichts verwerfliches daran, auch mal duschen zu gehen. Oder ein bisschen Make-up aufzutragen – jeder so, wie er sich wohl fühlt. Ich akzeptiere dich, auch wenn du vier Tage lang stinkst, also akzeptiere mich, wenn ich vier Tage lang gut riechen möchte. Mein Ding, dein Ding und keiner liegt sich damit in den Ohren. Bevor sich also jemand über diese Liste hier beschwert: Ein bisschen Toleranz gegenüber uns Saubermännern bitte! Wir tun auch nichts!

So, nachdem wir das also geklärt haben – hier noch ein paar Tipps zu den verschiedenen Pack-Kategorien:

Die Festival Packliste für Mädchen - Beauty & Tipps
– Wo wir gleich mal beim Thema sind: Ich brauche einfach viel verschiedenes Zeug. Damit ich nicht alles einzeln mitschleppen muss kaufe ich mir die leeren Reise-Fläschchen aus der Drogerie, mixe mir ein Shampoo-Spülung Gemisch und nehme auch sonst von allem nur ein bisschen mit. Ein bisschen Abschminkzeug, ein bisschen Kontaktlinsenwasser, ein bisschen was von meiner Hautcreme.
– Ganz wichtig: Nagelfeile. Nicht zum feilen, sondern zum sauber machen.
– Ein kleiner Waschlappen ist ebenfalls gold wert, eben weil man nicht immer Bock auf Duschen hat. Katzenwäsche! ;)

Die Festival Packliste für Mädchen - Apotheke & Tipps
– Egal ob Open Air oder Festival – irgendjemand dankt es mir IMMER, dass ich an alles gedacht habe. Ich habe einen recht schwachen Magen, und obwohl ich wirklich nur sehr selten trinke rebelliert er schon nach dem zweiten Bier. Ich bin die, die immer Rennie-Tabletten dabei hat und deren Trinkwasser schwarz ist – danke den Kohletabletten. Außerdem bin ich sau anfällig für Mücken. Autan und Fenistil-Gel muss mit!
Pille und Kondome nicht vergessen! ;)

Die Festival Packliste für Mädchen - Krimskrams & Tipps
– Nein, einen Fächer mitzunehmen ist nicht total daneben oder Girly-Mäßig, sondern einfach notwendig in der brennenden Hitze. Lass ihn aber nicht aus den Augen, du wirst ständig danach gefragt werden…
– Eine kleine, billige IKEA-Decke sollte auch mit. Zum einkuscheln, zum draufsetzen, was auch immer.
Kerzen, Leute! Wenn nicht gerade jemand eine Lampe für Abends am Zeltplatz dabei hat sind auch Kerzen ein absolutes Muss. Außerdem ist es viel gemütlicher als künstliches Licht.
– Ich nehme auch immer eine Tüte Gewürzmischung mit, die ich mir davor selber mixe. Salz, Pfeffer, ein paar Kräuter – und schon schmecken die Ravioli um einiges besser.
Ohropax und Schlafbrille sind für mich nicht wegzudenken. Es ist IMMER laut und wird viel zu früh hell – oder noch besser, es wird viel zu früh heiß. Wie oft ich mich schon mit meiner Isomatte rauslegen musste, weil ich saumüde war aber die brütende Hitze im Zelt nicht auszuhalten. Einfach abschotten von der Außenwelt.

kleidung
Kleidung rollen! So passt einiges mehr in deinen Rucksack. Hier gibt’s ein Video dazu.
– Eine gute (und schöne) Alternative zu Gummistiefel sind übrigens Dr Martens. Ich würde ohne meine niemals auf ein Festival fahren (die gibt’s sogar gerade im Sale: Klick)!
– Nimm dir ein paar Basic-Longsleeves zum Zwiebeln mit. Die sind gold Wert, wenn es mal wirklich kalt werden sollte. Und Strumpfhosen! Vergisst man leicht mal.
– Besorg dir einen Regenmantel bzw. Regenponcho. Es gibt mittlerweile sogar richtig schöne Teile, z.B. bei ASOS:

1 // 2 // 3 // 4
regenmantel

Die Festival Packliste für Mädchen - Tipps
– Viele Dinge auf der Liste musst du wahrscheinlich gar nicht selbst einpacken. Man sollte sich auf jeden Fall vorher in der Campinggruppe besprechen, wer was nun mitnimmt. Man braucht keine 5 Hammer, einer muss sich um’s Pavillon kümmern und das Zelt teilst du dir wohl auch.
M Ü L L T Ü T E N ! Nicht nur, um euren Platz ein bisschen sauber zu halten – sondern als Schutz für Regen. Wenn du das Pech hast und es drei Tage durchregnet wirst du so viele Mülltüten wie möglich brauchen. Da hilft auch kein stylischer Regenmantel mehr – dann heißt es: Mülltüten anziehen. Um die Beine Wickeln bis zum Oberschenkel und festkleben mit Gaffa Tape. Am Besten ihr nehmt die großen schwarzen Tüten. Auch hier kann man sich in der Gruppe absprechen!
– Vergiss nicht, einen kleinen Rucksack, Turnbeutel oder Bauchbeutel mitzunehmen für die Konzerte. Bauchbeutel ist wohl das praktischste, bei Urban Outfitters gibt es sogar einige, die richtig schön sind.

Diese Liste ist bei weitem nicht perfekt – bestimmt fällt euch auch noch einiges ein. Schreibt mir einen Kommentar, falls ich etwas vergessen haben sollte und ich werde es ergänzen! Ansonsten: Habt ein tolles Festival! :)

Hier die Packliste als PDF downloaden

Schlagwörter: ,

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    Christiane

    11. Juni 2015

    Liebe Angela, deine Liste ist ja mal goldwert! Finde es gut, dass du das mal alles so zusammen fässt, weil man vergisst ja doch gelegentlich mal etwas. Was du noch vergessen hast – oder ich habe es übersehen – ist Sonnencreme, finde ich auch ganz wichtig weil man halt doch den ganzen Tag draußen ist.
    Was ich mal interessant fände, wäre zu wissen, was du dir immer so an Essen mitnimmst? Da hatte ich nämlich so meine Probleme, fand vieles zu aufwendig oder aber zu eklig :D
    Wünsche dir eine schöne Festivalzeit!
    Christiane

  2. Antworten

    Tanja

    11. Juni 2015

    Genau so sieht meine liste aus!
    Nur das klopapier bzw küchenrolle fehlt, ist neben gaffa mein absolutes must have, achja und ne taschenlampe is auch nie falsch :)
    Viel Spaß auf der fusion und grüß mir die susa! ;)

  3. Antworten

    Sarah

    11. Juni 2015

    Feuchte Tücher, am besten eine riesige Packung. Die kann man für alles verwenden, vom Abschminken, Händewaschen, Katzenwäsche, Geschirr/Besteck säubern, staubige Füße putzen…

  4. Antworten

    Michaela

    11. Juni 2015

    Genau das könnte meine Packliste sein, die ich vor ein paar Tagen für ein Festival erstellt hab!
    Seh‘ ich genauso! :)

  5. Antworten

    Kathi

    11. Juni 2015

    Das ist ja mal ein wirklich cooler Post! Ich find, du hast dir da echt was überlegt! Fahr zwar so wies aussieht heuer auf kein Festival, hab aber trotzdem schmunzeln müssen aufgrund deines Texts – und die Liste wurde gleich mal runtergeladen! ;)

    lg, Kathi
    http://www.ilvieebella.com

  6. Antworten

    Angie

    12. Juni 2015

    Tolle Liste! ;-) Da kann eigentlich nichts mehr schief gehen! Aber bin ich jetzt blind, oder fehlt da Duschgel?

  7. Antworten

    Magda

    12. Juni 2015

    Hach, wie ich die Festivalsaison liebe! :)
    Deine Liste finde ich echt gut, aber die Tickets hast du vergessen. Mag offensichtlich klingen, aber so Zeug vergisst man dann ja auch manchmal leicht.
    Neben Gaffa sind Kabelbinder auch toll, wenn der Pavillon fast auseinander fällt.

    Liebe Grüße,
    Magda

  8. Antworten

    Deike

    12. Juni 2015

    Super gute Liste, die muss ich mir unbedingt ausdrucken, irgendetwas vergisst man ja immer :D
    Ich würde noch einen Gaskocher (für diejenigen, die sich die Mühe machen, die Ravioli zu erwärmen) und generell Essen ergänzen. Kommt natürlich auf das Festival an, wenn man wie auf dem Hurricane den Luxus eines Supermarktes hat, ist das natürlich überflüssig ;)
    Ein Trinkschlauch zum Wasser auffüllen ist auch super nützlich, gerade wenn es so super heiß wird bin ich persönlich immer dankbar für ein paar nicht-alkoholische Tropfen zwischendurch ;)

  9. Antworten

    andrea

    12. Juni 2015

    Wow, Angela, ich bin enttäuscht. Als ich den Posttitel bei bloglovin gelesen habe, dachte ich, es würde sich um einen ironischen, sexismuskritischen Post von dir handeln. Stattdessen ist genau das Gegenteil der fall, hallo Alltagssexismus! Ich habe dich für reflektierter gehalten, besonders in der letzten Zeit hast du einige intelligente Sachen geschrieben, aber das – sorry – ist extrem unreflektiert und fast schon konservativ.

    • Antworten

      Angela

      13. Juni 2015

      Ich bin total verwirrt. Ich meine damit doch nicht, dass NUR Mädchen diese Liste benutzen sollen/können – ich wollte nur einer allgemeinen Liste ein paar Dinge hinzufügen, die man gerade als Mädchen nicht vergessen sollte, eben weil diese Dinge auf „normalen“ Listen fehlen. Hilfe. Erklär’s mir bitte!

  10. Antworten

    Anni

    14. Juni 2015

    Gerade wenn es mal regnen sollte, ist es praktischer die Jeans zu Hause zu lassen & zu Stoffhosen oder zu kurzen Hosen mit Strumpfhose drunter zu greifen – die liegen nicht so schwer auf der Haut & trocknen am nächsten Tag übers Zelt geschmissen wesentlich schneller.

  11. Antworten

    Lin

    15. Juni 2015

    Aw danke!!

  12. Antworten

    Amanda

    15. Juni 2015

    Die Liste ist mega cool! Ich gehe aufs Summerjam (wieder) dieses Jahr und werde diesmal vielleicht ein bisschen vorbereiteter sein :D

    http://amandarhymes.com/

  13. Antworten

    Jenny Noá

    16. Juni 2015

    Super Liste, hilft mir echt weiter, da ich gerade am packen für’s Hurricane dieses Wochenende bin! :D
    Ich hab mir noch ergänzt:
    Ticket, Regenplane (leider ist super schlechtes Wetter angesagt), Kabelbinder, Panthenol Spray, Sonnenbrille, Einweggrill, Feuchttücher, Knicklichter, Taschentücher und Klorolle. ;)

  14. Antworten

    Steffi

    2. Mai 2016

    Superschöne Liste und tolles Design! Kennt ihr schon Einwegtoilettensitze? Sind manchmal sehr nützlich :-)

  1. Antworten

    Outfit: Deichbrand Festival feat. Alpro | ANGELADOE.COM - Fashionblog aus München / Foodblog, Vegan Fashion

    18. Juli 2016

    […] mich heißt es also ab Donnerstag: Festival-Packliste wieder auskramen, ab in den Zug und hoch bis ans Meer. Was kann es schöneres […]

LEAVE A COMMENT