Shabby Chic, Zimmereinrichtung, Wohninspiration
Shabby Chic, Zimmereinrichtung, Wohninspiration

// Kommode: Ebay (leider privat)
// Bett: IKEA (Hemnes, 140cm)
// Kissenbezüge: H&M Home (gerade im Sale!)
// Bettwäsche: IKEA
// Schmuckaufbewahrung: Mehr dazu hier
// Kleines Wandregal: eBay
// Kleine Bilderrahmen, Planze, Leselampe: IKEA
// Tapete: eBay

 

Kommt nur rein, aber bitte erst die Schuhe ausziehen. Ich habe gesaugt und gewischt, das kommt selten vor! So wie hier auf den Bildern sieht es eigentlich niemals aus. Und schon jetzt, ein paar Stunden nach dem Fotos machen liegt schon wieder Zeug auf’m Boden rum… hach, ordentlich wie Linda müsste man sein.

Ihr habt lange nach einem Zimmer-Update gefragt, jetzt, nachdem ich mein neues Bett habe und ich mich wieder pudelwohl hier fühle wurde es auch mal Zeit. Mein Zimmer hat schon einige Veränderungen mitgemacht! Ich würde euch bitten, bevor ihr mich mit Fragen zur Einrichtung zuballert erst alle alten Posts über mein Zimmer durchzulese. ;)

Random Facts about my room:

 

– Für meine Möbel habe ich insgesamt vielleicht 500€ bezahlt. Ich bin ein Schnäppchenjäger durch und durch! Schreibtisch und Kommode daneben habe ich aus einer Haushaltsauflösung (geschenkt), die Kommode neber dem Bett kostete mich 30€ via Ebay (Privat), das Bett gibt’s bei Ikea für 185€, mein Schminktisch ist ebenfalls eine billige IKEA-Kommode. Stühle sind ebenfalls von Privat aus Quoka für 25€ das Stück!

– Ich hatte sogar schon ein paar Filmangebote für mein Zimmer, leider aber scheiterte es immer an der Größe: Es hat nämlich nur 13,5m²!

– Den ganzen Kleinkram – also Kerzenständer, Vintage-Lampen, alte Bilderrahmen – sind vom Flohmarkt. Nichts davon hat über 5€ gekostet!

–  Mein Kleiderschrank ist eigentlich mein gesamtes Zimmer. Oberteile und Kleider hängen an den Stangen, Shorts im Billy-Regal vor dem Spiegel, Röcke, Hosen und Leggings füllen die Schubladen meines Schminktisches, Schuhe stehen eigentlich überall herum – obwohl der große Schuhschrank draußen im Flur steht – und Jacken sowie Mäntel hängen in unserer kleinen Rumpelkammer.

– Das Fenster neben meinem Schminktisch ist Sherrys Ein- und Ausgang. Ich wohne im Erdgeschoss, draußen steht ein Baum direkt neberm Fenster, hier kann sie hochklettern und von dort aus auf’s Fensterbrett springen. Und dann wird miaut, bis die Mutti aufmacht.

– Ich weiß gar nicht, ob man meinen Einrichtungsstil überhaupt „Shabby Chic“ nennen kann. Dafür gibt’s ein bisschen zu wenig Patina, oder? Na, vielleicht dient es aber trotzdem dem ein oder anderen als Wohninspiration!

– Über meinem Schreibtisch hängt ein gigantischer 42“ Fernseher, den ich bewusst nicht fotografiert habe – weil er schrecklich aussieht. Bekommen habe ich ihn für 100€ von meinem älteren, auf Krücken angewiesenen Nachbarn, dem ich regelmäßig den Müll raustrage, sachen auf Ebay stelle oder sogar schon einmal einen Teppich verlegt habe (mit Benis Hilfe natürlich). Obowhl ich lange Zeit gar keinen Fernseher hatte und mich dieser ziemlich überfordert behalte ich ihn gern, denn später einmal brauche ich ihn betimmt. Freundlich sein lohnt sich!

Shabby Chic, Zimmereinrichtung, Wohninspiration

// Fenster-Spiegel: eBay

Shabby Chic, Zimmereinrichtung, Wohninspiration

Den großen Spiegel habe ich genau so gekauft, der ist nicht selbst gemacht, auch wenn es so aussieht. Damals gab es den im Impressionen-Sale für 100€!

 

Shabby Chic, Zimmereinrichtung, Wohninspiration

// Stuhl: Quoka (Privat)
// Wäschekorb: eBay
// Kleines Regal: IKEA Billy
// Hutablage: Vintage

 

Shabby Chic, Zimmereinrichtung, Wohninspiration

Shabby Chic, Zimmereinrichtung, Wohninspiration

// Meine Tattoo-Vorlage, gezeichnet von Kia Sue hängt mittlerweile über meinem Bett! ;)
// Kommode: Vintage (Haushaltsauflösung)
// Kleiderstangen: IKEA
// Tafel: eBay

 


 

spenden_button
Dieser Blog hier soll so weit wie möglich unabhängig von Marken,Sponsored Posts und Affiliate-Links sein.Deshalb gibt es diesen Button hier – damit ich weiterhin meine Zeit in Posts wie diese investieren kann. Mehr dazu erfährst du hier!