about the blog

Seit 10 Jahren gibt es diesen Blog bereits. Aus einem Fashionblog wurde über die Jahre meine Gefühls-Spielwiese, heute findest Du hier hauptsächlich Texte und Podcasts über das Auf und Ab des Lebens. Viele alte Beiträge gibt es auch heute noch hier zu lesen – zwar hat sich meine Meinung über einige Dinge im Laufe der Jahre geändert, aber ich finde es gut und wichtig, dass auch ihr meine Entwicklung hier mitverfolgen könnt. Danke für eure Treue!

C A T E G O R I E S

G O B A C K I N T I M E

Recent Posts

Podcas: „Ich habe zugenommen“

Juli 15th, 2019|

In dieser Folge spreche ich darüber, wie sich mein Gefühl zu meinem Körper die letzten Monate und Jahre mit und nach der Essstörung verändert hat. Auch momentan stecke ich wieder in einer kleinen Umbruchphase: Ich [...]

Podcast: Essstörung und Bulimie – meine Geschichte

Februar 28th, 2019|

Momentan passiert so viel. Und ich war endlich wieder inspiriert, einen Podcast aufzunehmen. Letzten Samstag durfte ich auf dem WOMEN'S HUB in München meine Vision vorstellen (die ich bis heute immer noch für mich behalten [...]

2k19: Der wichtigste Vorsatz für das neue Jahr

Dezember 29th, 2018|

Ich liebe Jahresrückblicke, weil ich nur dadurch erkenne, wie sehr ich mich verändert habe, wie sehr ich gewachsen bin. Und auch heute wieder wundere ich mich über das, was ich damals schrieb (Hier findet ihr [...]

Nachhaltig einrichten: Second Hand & Trödel in München

Dezember 4th, 2018|

Als Helena Mitte dieses Jahres auszog, setzte ich mir zum Ziel, mein neues Zimmer und den Rest meiner Wohnung so schön wie möglich einzurichten. Ich dachte mir: Wenn Helena schon nicht mehr da ist, dann [...]

Podcast: Ein halbes Jahr mit einem Narzissten

Dezember 2nd, 2018|

Obwohl ich versuche, im Netz so viel wie möglich von mir selbst zu zeigen und zu erzählen, obwohl ich versuche so authentisch wie möglich zu sein, ist die Internet-Angela lange nicht die, die hier gerade [...]

Mir ist sie Sonne früher nie aufgefallen

November 30th, 2018|

Gestern Mittag fand ich eine Notiz in meinem Handy, die ich – soweit ich mich erinnere – am Abend zuvor im Halbschlaf eingetippt hatte. Jedes mal, wenn ich kurz vor’m Einschlafen eine Idee habe, bilde [...]