Outfit: Oben

[one_third]Ich bin mal wieder total überwältigt von euren Kommentaren und den lieben Worten, die ihr mir zu euren Spenden dagelassen habt (ich hab vielleicht sogar ein bisschen geweint). Durch euch habe ich mal wieder etwas gelernt: Es ist nichts falsches daran, Menschen um etwas zu bitten – und gerade im Internet hat jeder die Freiheit, sich sogar noch anonym dagegen zu entscheiden. Ich glaube, dass das, was ich hier mit diesem Blog anstoße, vielleicht sogar die Zukunft sein wird. Ich hoffe es zumindest. Angie hat es in einem Kommentar unter dem letzten Post so treffend ausgedrückt: „Wenn ich Texte lese, die mich berühren, mir Denkanstöße liefern oder mich dazu bringen,[/one_third][one_third] Dinge zu sehen, an die ich vorher noch nie einen Gedanken verloren habe, wenn ich darauf vertrauen kann, dass mir jemand ehrlich Produkte empfiehlt, und mich auch einfach unterhält – dann finde ich es durchaus gerechtfertigt hierfür Geld zu zahlen – denn das würde ich auch tun, wenn ich mir ein Buch kaufe, ins Kino gehe, oder sinnlosen Klatsch und Tratsch in der Intouch lese.“
Ich bin gespannt, wo meine Reise noch so hingeht. :)

Ein paar Worte zu Outfit bzw. meinem neuen Lieblingsaccessoir, der Brille: Ich fand sie vor einiger Zeit bei der Diakonia, einem gemeinnützigen Second Hand laden in München – für einen Euro. [/one_third][one_third_last] Und weil ich sie so prima fand ließ ich mir gleich mal Gläser in meiner Stärke reinmachen. Sparfuchs wie ich bin wählte ich die billigste Gläser-Option (das kostet dann gerade mal 15€ bei Fielmann), die zwar prima sitzt und für’s ab-und-zu-mal-tragen auch echt okay ist – aber leider sind die Gläser nicht entspiegelt. Was nicht nur auf Bildern seltsam aussieht, sondern auch manchmal irritierend ist, wenn ständig Lichtpunkte vor den Augen herumfliegen. Aber wer hätte gedacht, dass genau DIESE Brille mir so gut gefallen würde, dass ich sie täglich tragen will? Ich werde mir wohl doch noch entspiegelte Gläser reinmachen lassen.

[/one_third_last]

Habt ein schönes Wochenende – am Sonntag gibt’s dann auch noch meinen Jahresrückblick!

Fotokunst by Alexis

Schal: H&M (letztes Jahr) // Schuhe: Converse (vegan) // Brille: Second Hand // Mom Jeans: New Look // Pullover: H&M (second hand) // Tasche: Alvin Klein 

 

 

Processed with VSCO with m5 preset fin7 Processed with VSCO with m5 preset

 


spenden_button
Dieser Blog hier soll so weit wie möglich unabhängig von Marken, Sponsored Posts und Affiliate-Links sein.
Deshalb gibt es diesen Button hier – damit ich weiterhin meine Zeit in Posts wie diese investieren kann.
Wenn dir dieser Beitrag gut gefallen hat, lass‘ mir gerne ein paar Euro da.  Mehr dazu erfährst du hier!

 

Schlagwörter:

YOU MIGHT ALSO LIKE

  1. Antworten

    liola

    6. Januar 2017

    Sehr Schönes outfit, die Brille würde ich jetzt nicht unbedingt tragen, aber lang lebe die individualität :)
    Ich glaube ich mach mir mal wieder aus ner alten jeans eine löcherhose. Danke für die schöne Inspiration! :) und danke für deine Schritte nach vorne und das du uns alle daran teilhaben lässt <3
    Kannst du vielleicht eine plattform empfehlen, auf der man second hand Läden in der Umgebung findet?

  2. Antworten

    Chrissi

    6. Januar 2017

    Hallo liebe Angela, ich hab dich vermisst!

    hui, ich wusste gar nicht, dass Converse Schuhe Vegan sind – das freut mich. :)
    Und es bringt mich direkt zu einer Bitte: Ich versuche immer alles mögliche gegeneinander abzuwägen: umwelt-, menschen- und tierfreundliche Produktion, Unternehmensphilosophie, soziales Engagement, aber natürlich auch Preis und Optik. Gar nicht so einfach – erst recht wenn man nicht so viel Zeit zur Recherche hat wie man sich das eigentlich wünscht.
    Könntest du, mit dem Wissen was du bisher hast, mal eine Art Pro/Con-Liste zu den gängigsten Marken oder Unternehmen machen?Ich vermute nämlich, dass du dir da mittlerweile sicher viel Wissen angeeignet hast. :)

    Alles Liebe <3

    • Antworten

      Seline

      6. Januar 2017

      Au ja, darüber würde ich mich auch total freuen!

      Die günstigste Variante für mich (als armen Schüler) ist aber dennoch das Secondhand-Shoppen. Da gibt es nämlich manchmal die größten Schätze – Angelas Brille beweist es:)

      Liebst, Seline
      http://selscloset.com

      • Antworten

        Chrissi

        7. Januar 2017

        das stimmt wohl, aber zumindest mir fehlt leider die Zeit zum Secondhand-Shopping. Wenn ich ein neues Kleidungsstück kaufe ist das meistens ein akuter Notfall und dann ist ewiges Stöbern in Secondhand Läden ja eher schwierig

    • Antworten

      Angela

      7. Januar 2017

      Liebe Chrissi,

      ich bin (leider) auch immmernoch am Anfang mit alle dem. Aber ich werde in zwei Wochen nach Berlin fahren zur Fashionweek – aber anders als früher werde ich wohl nur den Green Showroom und die Ethical Fashion Show besuchen. Und dort werde ich mir alllll die Marken ansehen können und alle Fragen stellen, die ich stellen will. Um eben herausuzufinden, was vegan, umwelt- und menschenfreundlich produziert wird. Und das werde ich euch dann auch alles hier vorstellen!

      Ich hoffe das ist okay :)

      Liebe Grüße,

      Angela

  3. Antworten

    Lia Marie

    6. Januar 2017

    Da hast du ja wirklich eine super Brille gefunden! :) Schade das man Secondhandschätze nicht einfach so nachkaufen kann, denn die Brille würde ich mir auch sofort holen. Auch richtig richtig schöne Bilder, ich liebe die Stimmung die sie mit dem Sonnenuntergang rüber bringen.

    Liebste Grüße!

    • Antworten

      Angela

      7. Januar 2017

      Liebe Lia,

      aber solche Brillen waren zu Zeiten meines Vaters zum Beispiel richtig modern. Ich glaube, es könnte gar nicht so kompliziert sein! Schau dich doch mal auf Flohmärkten um oder in Second Hand Läden. Falls ich mal wieder eine finde für 1€ nehm ich sie mit für dich ;D

      Angela

  4. Antworten

    Laura

    19. Januar 2017

    Liebe Angela,
    deine Bilder sind so inspirierend! Darf ich fragen, wie Du deine Bilder bearbeitest bzw. wie du diesen wunderbaren Analogfoto-Stil hinbekommst? Das wäre so großartig!

    Beste grüße,
    Laura

  5. Antworten

    Andrea

    23. Januar 2017

    Sehr schöner Look..ich mag die Brille :)

  6. Antworten

    Katha

    12. März 2017

    Die Idee mit einer günstigen Ersatzbrille finde ich so toll! Ich überlege schon hin und her, mir auf Asos ein billiges Modell zu kaufen und damit zu Fielmann zu gehen. Brillen sind einfach ein aussagekräftiges Accessoire und da fände ich Abwechslung auch mal schön. :)
    Liebe Grüße aus Leipzig!

Leave a Reply to Angela / Cancel Reply