Wohnen: Weinkistenregal

Wohnen: Weinkistenregal

regal_1

 

„Ich habe da, äh, noch so ein paar… Holzkisten im Auto?“
– „JA! DAS SIND MEINE! Ich bau mir daraus ein Regal, wissen sie.“

So ganz glauben wollte mir die Postbotin das wohl nicht. Ich werde sie das nächste mal kurz hereinbitten, damit sie sich das Ergebnis angucken kann, vielleicht versteht sie dann! Insgesamt habe ich mir 6 Kisten via Ebay bestellt für insgesamt ca. 56€ mit Versand. Ursprünglich hatte ich vor alle weiß zu streichen, habe mich aber doch dagegen entschieden – es muss ja nicht alles weiß sein, und die Kisten haben so noch viel mehr Charme. Damit meine Kleidung am Holz nicht aufreißt habe ich die Kisten an Rückwand und Boden mit Stoff ausgekleidet – geht ganz fix mit Schusstacker! Zusammengenagelt habe ich sie übrigens nicht, lediglich an vielen Stellen fest mit Paketschnur umwickelt, sodass da nichts verrutscht. Und falls es mir so mal nicht mehr gefällt kann ich es wieder umbauen.

Kiste numero 5 ist nun meine Unterwäschen-Kiste und steht vor meiner Kleiderstange am Boden die 6. hat noch nicht wirklich einen Platz gefunden. Ich denke, diese werde ich doch weiß streichen und an die Wand hängen! Projekt Weinkistenregal: Check!

Zu hundert Prozent zufrieden bin ich mit der Ecke aber doch noch nicht. Ich mag zwar den Kontrast vom rustikalen Regal zum weißen Bett, finde aber es fehlt noch etwas auf dem Boden davor. Ich denke ich werde mir noch einen Teppich zulegen, in dem sich die dunkle Farbe wiederfindet – verliebt habe ich mich in einen Jute-Teppich, gefunden auf urbanara.de. Oder sollte der Teppich doch hell sein wie das Bett – wie dieser hier? Bin noch ein bisschen unschlüssig, was sagt ihr?

Sherry ist übrigens ganz verrückt nach den Kisten. Scheinen eine ähnliche Wirkung zu haben wie Karton – ständig sitzt sie drauf, reibt sich daran und schnüffelt interessiert. Aber bitte nicht als Kratzbaum missbrauchen!

regal_3 regal_2

regal_4
* In Zusammenarbeit mit Urbanara.de